Das Race For Good geht in die dritte Runde

Rutronik Racing wird die Race For Good Serie mit der dritten Sim Racing Veranstaltung fortführen. Mit der Laureus Sport For Good Stiftung als Partner, unterstützt Rutronik Racing Förderprojekte für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen oder aus sozialen Brennpunkten. Los geht es am 05. Juni 2020 ab 20 Uhr.

Rutronik Racing-Erfolgsduo strebt Titelverteidigung im ADAC GT Masters 2020 an

Die amtierenden ADAC GT Masters Champions und Audi Sport-Fahrer Kelvin van der Linde und Patric Niederhauser teilen sich auch 2020 ein Cockpit im Meister-Team Rutronik Racing.

HCB-Rutronik Racing und Macseis starten Partnerschaft in 2020

Das Remchinger Team und die kanadische Bekleidungsmarke für „Functional Corporate“ & „Work Wear“ gehen mit Beginn der neuen Saison 2020 gemeinsame Wege. Dabei wird Macseis das Rennteam mit einer komplett neu entworfenen Teamkleidung versorgen.

HCB-Rutronik Racing verpflichtet erste Fahrerpaarung für das ADAC GT Masters 2020

Das Duo Carrie Schreiner und Dennis Marschall wird, wie schon in der vergangenen Saison, zusammen den Audi R8 LMS mit der Startnummer 8 steuern.

Audi Sport Team Rutronik in Macau – starke Leistung wurde nicht mit Ergebnis belohnt

Vom 14.-17.11. 2019 fand der 66. Macau Grand Prix statt, bei dem die FIA die offizielle Weltmeisterschaft für GT3 Fahrzeuge – FIA GT World Cup – durchführte. Als offizielles Werksteam von Audi Sport setzte das HCB Rutronik Racing Team, unter der Bewerbung Audi Sport Team Rutronik, einen Audi R8 LMS mit Kelvin vd Linde am Steuer ein.

Erfolgreicher Saisonabschluss des Dunlop 60 und DMV-GTC in Hockenheim

Nach 8 Events mit 24 Rennen neigte sich das Dunlop 60 zusammen mit der DMV-GTC Serie am vergangenen Wochenende dem Ende zu. Das HCB-Rutronik Racing Team konnte das Final-Wochenende auf dem Hockenheimring mit zwei Siegen abschließen und sorgte mit dem Wettbewerbseinsatz des Renn-Taxis für Aufsehen.

HCB-Rutronik Racing holt mit dem Meistertitel in der Teamwertung Maximalerfolg im ADAC GT Masters 2019

Nachdem sich HCB-Rutronik Racing den Fahrer-Titel vorzeitig sichern konnte, ging es beim großen Finale am Sachsenring um den heiß umkämpften Gesamtsieg in der Teamwertung.